KUT-KaS-Inlinersanierung-64Kanalsanierung

Ein Schaden am Kanal ist ärgerlich. Wir helfen Ihnen, das individuell passende Sanierungsverfahren zur Behebung Ihres  Kanalproblems zu finden und leisten zuverlässige Abhilfe:

  • Kurzlinersanierung
    Kleinere Kanalschäden oder Undichtigkeiten? Die Kurzlinersanierung schafft Abhilfe. Ein mit harzgetränktes Glasfaserlaminat (Matte) wird um einen Packer gelegt und fixiert. Das Gerät wird an die Schadstelle unter Kamerabeobachtung gefahren, positioniert und mittels Druckluft zum Expandieren an die Kanal-Innenwand gepresst. Nach der Aushärtung wird der Packer aus dem Kanal gezogen. Hierbei sind Einsatzbereiche von DN 80 bis DN 400 möglich. Die Schadstelle ist ohne Aufgraben dauerhaft saniert.
  • Schlauchlinersanierung
    Risse, Wurzeleinwuchs, Scherbenbildung, undichte Rohrverbindungen? Meist ein Fall für die Schlauchlinersanierung. Ein mit Harz getränkter Textilschlauch wird vom Schacht aus inversiert, eine Aufgrabung ist nicht nötig. Mit diesem Verfahren kann eine größere Strecke Kanal mit mehreren kleinen Schäden auf einmal saniert werden. Eine aufwendige Reparatur der einzelnen Schadstellen entfällt somit und die Stabilität des Kanals bleibt erhalten. Nach dem Aushärten ist der Kanal wie von innen erneuert – ein Rohr im Rohr. Hierbei sind Einsatzbereiche von DN 50 bis DN 400 möglich.
  • Relining
    Ein neues Rohr mit entsprechender Abmessung wird in das Altrohr gezogen, die Rohrverbindungen wasserdicht zusammengeführt und der Ringspalt zwischen altem und neuem Rohr verfüllt. Dadurch entsteht ohne Aufgraben ein Innenrohr mit hoher statischer Belastbarkeit.
  • Erneuerung des Kanals in offener Bauweise
    Der Kanal ist bereits eingestürzt oder ähnlich schwer beschädigt? Hier ist es für Sanierungsverfahren in geschlossener Bauweise zu spät. Die zerstörten Bereiche müssen in offener Bauweise erneuert werden. Die Jens W. Kipp Tiefbau GmbH erstellt Ihnen gerne ein Angebot.

Unsere Sanierungsexperten schlagen Ihnen die wirtschaftlichste und geeignetste Sanierungsoption vor.

Inlinersanierung

Inlinersanierung

Rohrschnitt

Rohrschnitt

Kontakt

Kipp Umwelttechnik GmbH
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
Telefon (0521) 403171
Telefax (0521) 402482
info@kipp-umwelttechnik.de

Kontakt

Jens W. Kipp Tiefbau GmbH
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
Telefon (0521) 401467
Telefax (0521) 402482
info@kipp-tiefbau.de

Impressum | Datenschutz | © Kipp Umwelttechnik GmbH 2016 | Powered by Bunte - Technologie & Kommunikation

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten im Bereich Datenschutz. Bitte treffen Sie eine Auswahl, welche Cookies Sie zulassen wollen.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Zur Hilfe:
Lassen Sie uns erläutern wie Cookies uns helfen die Website für Sie zu optimieren.

Hilfe

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Deshalb haben wir die Datenerfassung auf dieser Website auf ein Minimum reduziert. Um fortfahren zu können, müssen Sie aber eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen.:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Wenn Sie uns eine kleine Chance für das Tracking lassen können wir unsere Inhalte und unsere Website weiter verbessern!
  • Nur notwendige Cookies zulassen.:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück